Ehe nur zwischen Mann und Frau

Petition an den Deutschen Bundestag


 

Durch ihre Natur kann die Ehe nur eine Partnerschaft zwischen Mann und Frau sein. Ihre vorrangige Aufgabe ist die Fortpflanzung sowie die Erziehung der Kinder.

 

Die Beliebtheit von Ehe und Familie ist in den letzten Jahren systematisch gestiegen. Eine umfassende Befragung von Axel Springers Internetportal Celepedia hat ergeben, dass für 70 Prozent der 12 bis 24-Jährigen die Familie der wichtigste Bezugspunkt in ihrem Leben ist, weit mehr als Freunde oder Kontakte in den sozialen Netzwerken.

 

85 Prozent der 9- bis 14-Jährigen fühlen sich in ihrer Familie gut oder sehr gut, so das „LBS-Kinderbarometer“.

 

SPD und Bündnis90/Grüne missachten diese Wahrheiten und kündigen an, im Falle eines Wahlsieges die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Dies ist nichts anderes als ein frontaler Angriff auf das Rechtsempfinden der Bürger, auf das Grundgesetz und auf die christlichen Wurzeln Deutschlands, der energisch und entschlossen abgewehrt werden muss.

 

Die Ehe ist eine Institution, die zeitlich vor dem Staat existiert und unabhängig von ihm ist. Es steht deshalb dem Staat nicht zu, die Definition der Ehe und ihr Wesen nach seinem Gutdünken zu verändern.

 

Möge deshalb der Deutsche Bundestag beschließen, dass eine Ehe nur zwischen einem Mann und einer Frau gültig geschlossen werden kann.

 

Meine Unterschrift:


Hinweis: Die DVCK e.V. gibt keine Adressen an andere Organisationen weiter, abgesehen vom Dienstleister, der die Post-Aussendungen vorbereitet.

(Die Petitionen werden von uns gesammelt und zu einem späteren Zeitpunkt gebündelt übergeben.)